Was bei einer neuen Webseite auf dich zukommt Website-Relaunch

Sicher ist dir auf deinen Streifzügen durch das Internet auch schon die eine oder andere Website aufgefallen, die dringend einmal wieder überarbeitet werden sollte. Seiten, die aussehen, als stammen sie aus dem Jahr 2000, findet man glücklicherweise nur noch selten. Doch auch Webpages, die „gerade einmal“ 5 Jahre alt sind, bedürfen oft eines sogenannten Relaunchs – also der Neuveröffentlichung. Die Vorgehensweise ist dabei etwa so, wie es im Einzelhandel mit einem größeren Umbau gehandhabt wird: Nach der Planung folgen das Design und daraufhin die Implementierung. Die finale Phase bildet der Umzug zum Produktivsystem – und die Website ist live!

In einem Webseite-Launch steckt ganz schön viel Arbeit

Wenn eine Website einmal online gegangen ist, dann hat sie bis dahin mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen. In der Regel gab es viele Beteiligte an dem Projekt, das mit der Veröffentlichung übrigens nicht endet. Eine Webseite muss unterhalten werden, die Technik muss aktuell bleiben und eventuell kommen über die Zeit weitere Features und Inhalte hinzu.

Doch trotz dieser Maßnahmen der neuen Inhalte und der ständigen Aktualisierung ist ein Website-Relaunch bei jeder Internetpräsenz irgendwann unabdingbar: Programme werden nicht mehr weiter unterstützt oder entwickelt, neue Technologien erobern den Markt und das Design ist nicht mehr zeitgemäß. Merken wirst du das beispielsweise an sinkenden Besucherzahlen und weniger Kunden. Soweit sollte es im Idealfall aber gar nicht kommen. Eine neue Webseite ist die Lösung!

Früh reagieren:
Der Website-Relaunch sorgt für neue Chancen

„Was, schon wieder eine neue Webseite?“, „Nicht nochmal von vorne!“, „Wieso? Sieht doch noch gut aus!“ – all das sind Phrasen von Beteiligten, die am liebsten keine neue Webseite machen wollen würden. Sicherlich kommen von Gegnern eines Website-Relaunches noch weitere Argumente hinzu, beispielsweise, dass die Besucherzahlen auch mit der aktuellen Webseite steigen. Das mag auch stimmen – aber wie lange noch? Die Lebensdauer einer Website ist begrenzt. Es handelt sich also um ein absehbares Risiko, das möglichst nicht herausgefordert werden sollte. Beginne also schon dann mit dem Website-Relaunch, wenn die ersten Anzeichen für dessen Notwendigkeit auftauchen. Du solltest einen Website-Relaunch nicht als Bürde, sondern als neue Chance sehen, etwas zu verbessern! Deshalb darfst du hier ruhig wieder von ganz vorne ansetzen. Mit uns checkst du nochmal deine Strategie – denn darauf baut die Webseite auf. Dann geht es gleich viel einfacher:

Die Planung der Webseite

Nein, wir wollen diesen Schritt nicht überspringen, weil wir unser bestehendes Design nutzen könnten. Wir machen eine neue Webseite, unter Beachtung moderner Design-Richtlinien und mit neuen Technologien. Du hast Angst, dass dadurch Stammkunden abspringen, weil du zu neu bist? Keine Panik, sollte sich dein Branding nicht verändert haben: Dein Corporate Design wird auch in eine neue Webseite einfließen. Für gute Designer gehört es zum täglichen Brot, die Website mit dem Gesicht des Unternehmens zu verknüpfen. Wer dich früher per Webseite erkannt hat, wird das auch mit der neuen machen können. Zur Sicherheit – oder bei Veränderungen am Branding – kann man die Besucher auf den Relaunch vorbereiten oder für einen überlappenden Übergang sorgen.

Letzteres macht insbesondere bei Beta-Phasen oder bei sehr neuen und noch nicht marktreifen Technologien Sinn.

Das Design der neuen Webseite

Nachdem die Organisation und die Technologien ebenso wie die Design- Richtlinien à la Corporate Design oder Responsive Design geklärt sind, geht es an das UI- und UX-Design deiner Webseite. Je nach Umfang des Projekts fängt man gleich mit der Implementierung des Designs an oder fertigt zunächst einen Prototyp an. Den gibt es übrigens auch interaktiv, sodass du die User Experience mit den Menüs und die Funktionen gleich schon testen kannst. Das ist insbesondere für Kunden sehr hilfreich, die sich noch nichts unter der neuen Webseite vorstellen können.

Die Implementierung der Funktionen und des Designs: Webentwicklung

Die Entwicklung selbst findet nach dem Design statt, manchmal überlappen sich diese beiden Schritte auch. Das ist insbesondere bei größeren Projekten mit vielen Schnittstellen zwischen Backend und Frontend der Fall, aber auch bei kleinen Websites, die mit wenig Code aufzubauen sind. In der Entwicklung kommt alles zusammen: Die Designs werden realisiert, Medien wie Bild, Video, Ton und Text werden erstellt oder gekauft und die Funktionen werden laufend getestet. Je nach Bedarf wird das dann noch in ein CMS überführt. Das Ganze passiert auf einem Testsystem (DEV), das eigens zur Entwicklung gedacht ist. Hier läuft die Webseite unter denselben oder ähnlichen Bedingungen wie später auf dem Abstimmungssystem (STAGING) oder Produktivsystem (PROD), allerdings ist sie noch nicht öffentlich erreichbar.

Kunden wie du, Mitarbeiter und dritte kooperierende Firmen erhalten über Accounts den Zugriff darauf, je nach Status mit unterschiedlichen Rechten. So kannst du als Kunde immer den aktuellen Entwicklungsstatus einsehen – jederzeit und überall, auch vom Smartphone aus.

Website geht live: Umzug auf das Produktivsystem – der eigentliche Relaunch

Wenn die Website auf dem Abstimmungssystem (STAGING) ausreichend geprüft wurde und fertig gestellt ist, kann sie auf das Produktivsystem. Nun wird es für uns und dich als Kunden richtig spannend, denn der Umzug ist der eigentliche Relaunch und oft ist das der kniffligste Teil. Wir haben das im Griff und planen den Umzug natürlich auch so, dass er im Betrieb von außen aus Sicht des Users möglichst nicht spürbar ist.

Und dann? Betreuung und Marketing

Nach dem die neue Webseite online ist und rund läuft, hört es nicht einfach auf – das hat es bei der alten Webseite ja auch nicht. Wir betreuen das Projekt weiterhin und updaten Inhalte, Technologien und Funktionen. Außerdem kümmern wir uns damit auch um das Marketing: Von SEO über Social Media bis hin zur E-Mail.

Mit uns hast du den ganzen Relaunch inkl. anschließender Betreuung aus einer Hand – mit aktuellen Technologien und viel Kreativität sind wir auch deiner Anforderung gewachsten. Ganz sicher. Du nicht? Zeig es uns doch einfach und melde dich – wir beraten dich gerne!

Jetzt kontaktieren!